Förderverein zum Wiederaufbau von Schloß Merode e.V.

Der Volksmund besagt, Schloss Merode hatte so viele Fenster wie Tage im Jahr, so viele Türen wie Wochen und Türme wie Monate. Diese Schilderung bezieht sich jedoch auf das Schloss, welches erstmals 1174 urkundlich erwähnt wurde, bevor es im zweiten Weltkrieg größtenteils zerstört und nur teilweise wieder aufgebaut wurde. Doch auch ohne Prinzessturm und ohne Nordflügel gehört das Schloss Merode sicherlich zu den schönsten  Wasserschlössern im Rheinland.

Am 19. Juni 2000 fiel das Schloss einem verheerenden Brand zum Opfer. Bereits vor der Gründung des Fördervereins haben nach dem Brand freiwillige Helfer viele Stunden bei Aufräum - und Entschuttungsarbeiten, Hilfestellungen bei der Gebäudesicherung sowie der provisorischen Abdichtung des Daches geleistet. Der Förderverein zum Wiederaufbau des Schlosses und Pflege des Schlossparks wurde im November des Jahres 2000 gegründet und zählt mittlerweile über 500 Mitglieder. Die ersten Helfer nach der Brandkatastrophe gehörten zu den Gründern des gemeinnützigen Fördervereins.  Zu diesen mehreren tausend Arbeitsstunden konnte mit Hilfe der  zweckgebundenen Geldspenden ein wichtiger Teil zum Wiederaufbau beigetragen werden.

Wenn auch Sie den Wiederaufbau und Erhalt des Schloss Merode unterstützen möchten, werden Sie Mitglied des Fördervereins für nur 1 Euro im Monat. Ebenso helfen kleine und große Spenden auf unserem Spendenkonto (IBAN: DE27 3955 0110 0000 3129 34)

Weiter Informationen finden Sie unter: www.foerderverein-schloss-merode.de



Kontaktmöglichkeit zum Förderverein zum Wiederaufbau von Schloß Merode e.V.

 

1. Vorsitzender

Christoph Schmitz-Schunken

Westerloer Allee 5

52379 Merode

Tel.: 02423 / 40 86 46

 

Mail: info@foerderverein-schloss-merode.de

Homepage: Förderverein Schloß Merode